Kirchgemeindehaus Senzig

Chausseestraße 59, 15712 Königs Wusterhausen, OT Senzig

Der linkgrüne moderne Bau ist das Zentrum der Gemeinde. 2001 bis 2003 wurde die ehemalige Gaststätte, in der sich die Gemeindeglieder zu DDR-Zeiten unter provisorischen Bedingungen getroffen hatten, ausgebaut und modernisiert. Heute ist das Gemeindezentrum nicht nur das geistliche Zentrum der Kirchengemeinde, sondern auch ein Treffpunkt und Veranstaltungsort für viele Menschen im Ort. 2011 wurde neben dem Eingang ein Glockenturm errichtet.

Das Kirchgemeindehaus Senzig kann für Veranstaltungen gemietet werden. Hier finden Sie ein Formular dafür, das Sie ausdrucken und ausgefüllt an uns postalisch oder per Mail senden können:

Vermietungsanfrage Kirchgemeindehaus Senzig (PDF)


Kapelle Zernsdorf

Karl-Marx-Straße 17, 15712 Königs Wusterhausen, OT Zernsdorf

In Zernsdorf nutzt die Kirchengemeinde die Kapelle auf dem alten Friedhof als Predigtstätte. Sehenswert ist hier besonders das dreiflügelige Altarbild des Malers und Graphikers Prof. Erwin Hahs (geb. 1887 in Berlin, gest. 1970 in Zernsdorf). Es  zeigt in der Mitte den auferstandenen Christus über dem geborstenen Grab mit zum Segen erhobenen Händen.


Kirche Niederlehme

Karl-Marx-Straße 74, 15713 Königs Wusterhausen, OT Niederlehme

Die Kirche wurde 1913/14 nach Plänen des Königlichen Hofbaurats Otto Hetzel in neobarockem Stil gebaut. Die  Orgel, die 1914 von der Berliner Firma Dinse auf der Westempore errichtet wurde, ist in nahezu ursprünglichem Zustand erhalten. Die einheitliche Jugendstilbemalung des Innenraums wurde dagegen 1971 überstrichen und ist bisher nur an wenigen Stellen wieder freigelegt. Die Kirche baulich in ihrem ursprünglichen Zustand instandzu setzen, ist Anliegen des Fördervereins.